Seminarsuche

Thema
Dauer
von
bis
Suchbegriff
Ort

Erweiterte Suche

nach Orten 

 

Wirtschaftliche Grundlagen für Betriebsräte


Fundiertes Wissen für Ihren Betriebsrat

 

 

 

 

 

 

Liebe Betriebsräte,
ohne wirtschaftliches „Knowhow“ sind die Unternehmensentscheidungen nicht verständlich oder gar kritisch zu hinterfragen. Sie müssen, neben Ihren juristischen Fähigkeiten, betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen besitzen. Mit dem ökonomischen Fachwissen sind Sie in der Lage Standortverlagerungen des Unternehmens, den Unternehmensverkauf oder Rationalisierungsmaßnahmen kritisch zu bewerten und mit dem Arbeitgeber in den Diskurs und Verhandlungen zu treten.

 

Durch betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen Mitbestimmung für den Betriebsrat sichern!

Wenn Ihnen allerdings die Ökonomie und Begriffe, wie Bilanzpolitik oder Controlling bisher ein Rätsel blieben, empfehlen wir Ihnen unsere Betriebsratsschulung in den betriebswirtschaftlichen Grundlagen: Damit Sie als Betriebsrat die betriebswirtschaftlichen Hintergründe verstehen und um möglichst effektiv zu handeln, entwickelten wir das BR-Seminar Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Betriebsräte – Teil 1“ und das BR-SeminarBetriebswirtschaftliche Grundlage für Betriebsräte – Teil 2“. Sie besitzen auch bei diesen Betriebsratsseminaren einen Schulungsanspruch nach §37/6 BetrVG.

Die BR-Seminare zu den betriebswirtschaftlichen Grundlagen geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Rechtsformen der Unternehmen und die damit verbundenen Vor- und Nachteile. In dieser BR-Schulung erhalten Sie unter anderem Informationen zur Globalisierung, den Informationsrechten des Betriebsrats, zur Analyse des Jahresabschlusses und werden in der Unternehmensplanung (Produktionsplanung, Personal- und Personalbedarfsplanung, Finanz- und Umsatzplanung) weitergebildet. Nach dem Abschluss dieses Betriebsratsseminares können Sie die Kosten- und Leistungsrechnung, die Bilanzpolitik und das Controlling analysieren. Sie sind in der Lage die wichtigsten Kennzahlen, die für die zukünftig Unternehmensplanung von Entscheidung sind, richtig einzuschätzen.

 

Ein Betriebsrat sollte jede wirtschaftliche Situation einschätzen können, um nachhaltig handlungsfähig zu bleiben!

Durch Ihre neu gewonnene Analysefähigkeit können Sie die finanzielle und wirtschaftliche Situation Ihres Unternehmens passgenau bewerten und die Kennzahlen – mit und ohne PC -  berechnen. Sie erproben Ihre neu gewonnenen Kenntnisse an veröffentlichen Jahresabschlüssen.
Der Betriebsrat versteht es, nach der Analyse der Rentabilitäts-, Finanz- und Liquiditätskennzahlen, jede wirtschaftliche Situation zu bewerten und Rückschlüsse auf das eigene Unternehmen zu ziehen. Nutzen Sie die Chance, um etwaige ungerechtfertigte Standortverlegungen oder personelle Maßnahmen zu verhindern. Werden Sie selbst Ökonom und Experte zur Beurteilung des Unternehmensstandorts, der Bilanzpolitik oder der Rentabilität Ihres Unternehmens!
Das IBBS unterstützt Sie gern auf diesen Weg, mit BR-Schulungen sowie Beratungen und wünscht Ihnen viel Erfolg!