Seminarsuche

Thema
Dauer
von
bis
Suchbegriff
Ort

Erweiterte Suche

nach Orten 

 

Ausbildung zum betrieblichen Mobbingansprechpartner

Ausbildung zum betr. Mobbingansprechpartner

Grundsätze

Diese Modularausbildung richtet sich an Betriebsratsmitglieder, in deren Betrieb eine entsprechende Konfliktlage besteht und die sich im Rahmen ihrer gesetzlichen Aufgaben dieses Problems annehmen wollen. Sie durchlaufen eine dreigliedrige Modularausbildung innerhalb von maximal 6 Monaten mit anschließender Zertifikatsprüfung.
Zielsetzung der Veranstaltungsreihe ist es, Sie in kompakter Form auf Ihre zukünftige Funktion als „Betrieblicher Mobbingansprechpartner“ zu qualifizieren und Ihnen die wichtigsten Kernkompetenzen für dieses Amt zu vermitteln.

Exklusivität & Flexibilität

  • Sie arbeiten in einer Gruppe von maximal 9 Teilnehmern.
  • Die Module bauen aufeinander auf und finden soweit möglich in derselben Teilnehmergruppe statt.
  • Die Veranstaltungen werden im „Workshopcharakter“ durchgeführt, das heißt umfangreiche Vermittlung von Praxiswissen durch Arbeitsgruppen und Rollenspiele.
  • Sie können zwischen den einzelnen Standorten „switchen“.
  • Die Module können auch separat gebucht werden.

Referententeam & CoachingPLUS

Erfahrung und Kompetenz:
Ausgewählte Fachjuristen, Diplom-Sozialpädagogen, Psychologen und erfahrende Mobbing-Experten und Mobbingansprechpartner.
Die Referenten verfügen über langjährige Erfahrung in der Beratung von Betriebsräten.
CoachingPLUS:
Zwischen den Modulen stehen Ihnen unsere Referenten und Berater unter der exklusiven Beratungshotline zur Verfügung.

Seminarzeiten je Modul

Seminarbeginn/-ende: erster Tag 13.00 Uhr/ letzter Tag 13.30 Uhr
Seminardauer je Modul:     3,5 Tage
Gesamtdauer: 10,5 Tage (3 Module je 3,5 Tage)

Anerkannte Zertifikatsprüfung optional

Die Weiterbildungsreihe Ausbildung zum betrieblichen Mobbingansprechpartner kann durch eine Prüfung zu einem Zertifikatsabschluss ausgebaut werden.
Ein Vorstand- oder Kuratoriumsmitglied der deutschen Gesellschaft für Sucht- und Mobbingprävention (DGSM), ein anerkannter Professor einer renommierten Universität, wird die schriftliche Prüfung abnehmen.
Die Zertifikatsprüfung ist Wissenschaftlich anerkannt und wird Ihnen nach Beendigung des Prüfungsteils zugeschickt.

 

Ausbildung zum betrieblichen Mobbingansprechpartner Modul 3

Der Umgang mit Mobbinginterventionen

Was tun nach Versetzung?
Die Strukturen in den Abteilungen
Die gruppendynamischen Prozesse
Was tun nach Kündigung?
Lösung des Arbeitsvertrags = Lösung des Konflikts?

Lessons learned: Installation eines Frühwarnsystems

Der Mobbing-Check

Erfahrungsaustausch

Mobbingfälle aus der eigenen betrieblichen Praxis
Umsetzung der Lösungsstrategien

Der Mobbingansprechpartner

Installation und Position: Stabsstelle und Verantwortung der Leitung
Mobbingbeauftragter und Betriebsratsmandat
Aufgaben und Kompetenzen
Schnittstellen zu anderen betrieblichen Einrichtungen

Zusammenarbeit mit Gesundheitszirkel und Betrieblicher Sozialberatung
Der integrale Ansatz einer Betrieblichen Gesundheitsförderung

Praxis für Mobbingansprechpartner - Best-Practice-Beispiele

Betriebliche Präventionsprogramme
Betriebs- und Dienstvereinbarungen
Netzwerke und Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen



Hier können Sie dieses Modul einzeln buchen.
Buchen Sie die gesamte Ausbildungsreihe über den Button "Komplettpaket buchen" (rechts)



Termine

Ort

Gebühr

Plätze


12.09.2016 - 15.09.2016 Berlin 1 190 € Es sind noch Plätze verfügbar Details ANMELDEN

Kursbuchung


Ausbildung zum betrieblichen Mobbingansprechpartner Modul 3

ab 1 190 €

Ausbildung zum betrieblichen Mobbingansprechpartner

Ausbildungsreihe mit 1 Modulen


Beim Buchen aller Module 1 beträgt der Preis:


3.290 €


Komplettpaket buchen Weiterempfehlen

Meinungen


Der Referent brachte sehr viel Erfahrung und Wissen mit, er zeigte uns auf, welche Schritte wir gehen können und müssen. Das Seminar war sehr lehrreich, verständlich und informativ.

Anja Düwert, Altmärker Fleisch- und Wurstwaren