Seminarsuche

Thema
Dauer
von
bis
Suchbegriff
Ort

Erweiterte Suche

nach Orten 

 

Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz im Betrieb


Fundiertes Wissen für Ihren Betriebsrat

Gesundheitsschutz: Prävention und Arbeitsschutz
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Betrieb
Die Arbeit im Arbeitsschutzausschuss
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Gute Arbeit im Betrieb: Gefährdungsbeurteilung
Psychosoziale Belastung am Arbeitsplatz
Arbeiten ohne Ende
Burnout-Prävention im Betrieb
Betriebliches Eingliederungsmanagement
Einstiegsseminar: MOBBINGPRÄVENTION
Mobbing - Diskriminierung am Arbeitsplatz - Teil 1
Mobbing - Diskriminierung am Arbeitsplatz - Teil 2
Einstiegsseminar: SUCHTPRÄVENTION
Alkohol und Sucht am Arbeitsplatz

 

 

 

 

 

 

Liebe Betriebsräte,
Sie sind als gewählte Interessenvertreter auch für die Gesundheit, die Prävention und den Arbeitsschutz im Betrieb verantwortlich. Als Betriebsrat müssen Ihnen die spezifischen Belastungen im Büro, in der Produktion und im Schichtbetrieb genauso bekannt sein, wie der Umgang mit Gefahrstoffen und die potentiellen psychischen Belastungen durch die Arbeitsbedingungen.

 

Wie sie als Betriebsrat in Sachen Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz Einfluss nehmen können

Sie sind als legitimierte Interessenvertreter ein Stück weit dafür verantwortlich, dass Ihre Kolleginnen und Kollegen durch ihre Arbeitsbedingungen nicht krank werden. Sorgen Sie für optimale Arbeitsbedingungen und informieren Sie sich frühzeitig in unserem BR-SeminarGesundheit-Prävention und Arbeitsschutz.“ Die Grundlage Ihrer Arbeit stellt das Arbeitsschutzrecht dar. Die wichtigsten Regelungen sind im Arbeitszeitgesetz, im Arbeitssicherheitsgesetz, im Arbeitsschutzgesetz, in der Arbeitsstättenverordnung, in der Gefahrenverordnung, in der Lastenhandhabungsordnung, der Betriebssicherheitsverordnung, in der Berufskrankenverordnung, im Mutterschutzgesetz und –verordnung, und im Jugendarbeitsschutzgesetz zu finden. Die Fülle von Gesetzen und die sich daraus ergebenden Beteiligungsrechte können zu großer Verwirrung führen. Wir möchten Ihnen daher im BR-Seminar „Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb – Teil 1“ den notwendigen Überblick verschaffen.   
Auf der Gesetzesgrundlage lernen Sie Regelungen für den eigenen Betrieb zu verfassen, um potentiellen Gefahren schnell entgegenwirken zu können. Anknüpfend zum ersten Teil dieser Betriebsratsschulung, wird im BR-SeminarArbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb – Teil 2“ die Gefährdungsbeurteilung, die Gesundheitsförderung im Betrieb und der Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements beleuchtet. Falls in Ihrem Betrieb ein Arbeitsschutzausschuss unabdingbar ist, unterstützen wir Sie auch in dem Falle mit dem BR-SeminarDie Arbeit im Arbeitsschutzausschuss.“ Ihnen werden in dem Betriebsratsseminar unter anderem die gesetzlichen Grundlagen für die Arbeit im Arbeitsschutzausschuss, die Aufgaben und das Management des Arbeitsschutzausschusses und die Strategien und Vorgehensweisen zum verbesserten Arbeits- und Gesundheitsschutz verdeutlicht.

 

Der Betriebsrat als Instrument gegen Mobbing und Diskriminierung am Arbeitsblatt

 In fast jedem Betrieb traten bereits Fälle von Diskriminierung aufgrund von Alter, Bildung, Aussehen, geschlechtsspezifische Diskriminierung (sexuelle Belästigung) und Mobbing auf. In einigen Betrieben blieben Diskriminierung und Mobbing allerdings keine Einzelfälle, sondern wurden zum festen Bestandteil des Arbeitsalltages, in dem Mobber und Gemobbte ihre Positionen stillschweigend und unhinterfragt hinnahmen. Der Betriebsrat muss dann schnell handeln!
Am besten lassen Sie als Betriebsräte erst gar nicht eine solche Situation entstehen. Lernen Sie in unserem BR-SeminarEinstiegsseminar: MobbingpräventionMobbing und Diskriminierung schnell zu erkennen und entwickeln Sie Präventionsmaßnahmen. Lernen Sie in den daran anschließenden Seminaren die Mobbingursachen und –folgen zu bekämpfen und das Betriebsklima dahingehend zu hinterfragen: „Mobbing – Diskriminierung am Arbeitsplatz – Teil 1“ und für betriebsrätliche Strategien zur Prävention und Intervention bei MobbingMobbing – Diskriminierung am Arbeitsplatz – Teil 2.“

 

Der Betriebsrat macht sich stark gegen Sucht und psychosoziale Belastungen und für ein betriebliches Eingliederungsmanagement

Auch bei Alkohol- und Suchtmittelmissbrauch sowie psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz als auch  Burn-out im Betrieb hat der Betriebsrat die Möglichkeit den Beteiligten beratend zur Seite zu stehen und Lösungen zu suchen. Stehen Sie Ihren Kolleginnen und Kollegen in dieser schwierigen Lebensphase zur Seite. Wir geben Ihnen in den nachfolgenden Seminaren das Wissen und zeigen Lösungswege auf: Besuchen Sie das „Einstiegsseminar: Suchtprävention“, für betriebsrätliche Strategien zur Prävention und Intervention das BR-SeminarAlkohol und Sucht am Arbeitsplatz“, für Ursachenanalyse und richtiges Handeln das BR-Seminar Betriebsrat und Burn-out im Betrieb“ und das BR-Seminar Psychosoziale Belastung am Arbeitsplatz.“
Seien Sie als Betriebsrat auch beim betrieblichen Eingliederungsmanagement und Krankenrückkehrgespräch maßgeblich beteiligt. Nutzen Sie unser Praxisseminar: „Betriebliches Eingliederungsmanagement“ für eine optimale Vorbereitung!
Das IBBS wünscht Ihnen bei all Ihren Vorhaben maximale Erfolge und steht Ihnen mit vielfältigen Betriebsratsseminaren zur Seite!