Variable Vergütungssysteme im Betrieb

So bestimmen Sie bei leistungs- und erfolgsorientierter Vergütung mit

Das kompakte PRAXIS-Seminar für Betriebsratsmitglieder, die in Zukunft im Rahmen bereits bestehender oder noch abzuschließender variabler Vergütungsmodelle im Betrieb professionell agieren wollen, um die Rechte der Mitarbeiter in diesem Zusammenhang effizient vertreten zu können. Besonders geeignet ist das Seminar für Betriebsausschuss- und Personalausschussmitglieder des BR.

Inhalt

Rechtliche Grundlagen von Lohn und Gehalt

Entgeltregelungen durch (nachwirkenden) Tarifvertrag
Entgeltregelungen durch Betriebsvereinbarung
Das Günstigkeitsprinzip
(Un-)Zulässigkeit nachteiliger Entgelt-Betriebsvereinbarungen
(Un-)Zulässigkeit einer Gehaltsminderung durch Änderungskündigung
Die einvernehmliche Änderungsvereinbarung
Bestandsschutzregelungen?
Freiwillige Leistungen

Mitbestimmung des Betriebsrats bei leistungs- und erfolgsorientierter Vergütung

Einsichtnahme in Bruttolohn- und Gehaltslisten
Einführung, Gestaltung und Änderung variabler Vergütungssysteme
Leistungsbeurteilung als Voraussetzung für den leistungsorientierten Vergütungsbestandteil
Festlegung der Vergütungsbestandteile, -kriterien und der Ausschüttung
Folgen bei der Verletzung der Mitbestimmungsrechte

Stichwort: Variabilisierung der Vergütung in der Praxis

Die verschiedenen Formen der Variabilisierung
– „ON- TOP“- Variabilisierung
– Variabilisierung als Risikobeteiligung des Mitarbeiters
Die verschiedenen Berechnungsgrundlagen des variablen Anteils
Leistungsorientierter Bestandteil
– Zielvereinbarung/“Management by Objektives“
– Plan- und Richtzeitenbonus (Produktivität)
– Qualitätskennzahlenvergleich
Ergebnisorientierter Vergütungsbestandteil
– nach Umsatz-/Verkaufszahlen
– nach Ertrag/EBIT-Marge des Unternehmens

Stichwort: Zielvereinbarung

Zielkriterien und deren Gewichtung
Qualitative und quantitative Ziele
Die eindeutige Zielformulierung
Messung und Bewertung der Ziele
Umgang mit Gruppenzielen
Standardisierte Zielvereinbarungsgespräche
– Gesprächsanzahl im Jahr
– Einspruchsmöglichkeiten des Beschäftigten
– Betriebliche Clearingstelle

Stichwort: Erfolgs- bzw. ergebnisabhängige Vergütung

Definition der Erfolgsziele des Unternehmens (Erfolgsmatrix)
(Umsatz, Umsatzrendite, Gewinn nach Steuern, EBIT, EBIT- Marge und
EBITDA)
Berechnung des Prämienmindestpools
Berechnung des Mitarbeiteranteils in Abhängigkeit von:
– Leistung und/oder Jahresbruttogehalt/-lohn oder „Pro- Kopf“- Prämie

Chancen und Risiken Variabler Vergütungsmodelle

Rechtsfolgen nicht erreichter Leistungs- und Erfolgsziele
Mindest- Boni- Systeme als Ausweg?

Die Betriebsvereinbarung zur Variablen Vergütung

Struktur der Betriebsvereinbarung
Inhalte einer Rahmenbetriebsvereinbarung „Variablisierung“
Mindestinhalte der Einzelbetriebsvereinbarungen
– „Leistungsorientierte Vergütung“
– „Erfolgsorientierte Vergütung“
Befristete Anlagen zu den Betriebsvereinbarungen
Rechte des Betroffenen und des Betriebsrates
Taktisches Vorgehen zum Abschluss der BV´s

Ihr Nutzen

Sie sind umfassend über die rechtlichen Grundlagen variabler Vergütung im Betrieb informiert

Sie sind rechtssicher bei der Erarbeitung von Betriebsvereinbarungen zur erfolgs- und leistungsorientierten Vergütung.

Seminare

Seminartermine finden an von uns vorgegebenen Orten und Terminen statt. Falls Sie ein flexibles und auf Sie individuell abgestimmtes Seminar speziell für Ihr Gremium wahrnehmen möchten, stellen Sie hierzu eine Anfrage im Bereich „Inhouse-Seminare“.

Fakten

Referenten:
erfahrene Fachanwälte, Arbeitsrichter, ehemalige Betriebsräte und Betriebsratspraktiker

Teilnehmerzahl:
max. 12 Personen

Seminarbeginn:
erster Tag 13:00 Uhr

Seminarende:
letzter Tag 13:30 Uhr

Seminar-Dauer:
3,5 Tage

Preise & Staffelungen

Wenn Sie mit mehreren Betriebsratsmitgliedern teilnehmen, erhalten Sie folgende Staffelpreise:

1. Person: 930,00 €

2. Person: 870,00 €

ab 3. Person: 790,00 €

Preise sind zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie Hotelkosten.

Hotelkosten

Tagungspauschale: 280,00 €

Enthält die Seminarpausenerfrischungen, Mittagessen und das Vesper, sowie die anteilige Seminarraummiete und der gestellten Technik.

Vollpensionpauschale: 630,00 €

Enthält zusätzlich zur Tagungspauschale die Übernachtung in einem Einzel-Zimmer, mit Frühstück und Abendessen.

Aktuelle Termine

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

31.08.2020 - 03.09.2020
Bremen
VVSBR310720
ab 790,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

23.11.2020 - 26.11.2020
Ulm
VVSUM231020
ab 790,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

15.03.2021 - 18.03.2021
München
VVSMN150221
ab 790,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

21.06.2021 - 24.06.2021
Köln
VVSKN210521
ab 790,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

30.08.2021 - 02.09.2021
Bremen
VVSBR300721
ab 790,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

22.11.2021 - 25.11.2021
Ulm
VVSUM221021
ab 790,00 €

Inhouse-Seminare

Ihr persönliches und maßgeschneidertes Inhouse-Seminar für Ihr Gremium.
Hier haben Sie die Möglichkeit, das Thema nach Ihren betrieblichen Belangen zu gestalten. Füllen Sie einfach das Anfrageformular aus und senden es ab. Wir nehmen danach umgehend mit Ihnen Kontakt auf, um gemeinsam Ihr Inhouse-Seminar zu planen. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie ein individuelles und aussagekräftiges Angebot zur Diskussion im Betriebsrat.

Fakten

Referenten:
erfahrene Fachanwälte, Arbeitsrichter, ehemalige Betriebsräte und Betriebsratspraktiker

Seminarzeiten:
nach Absprache, in der Regel 09:00 Uhr / 17:00 Uhr

Empfohlene Dauer:
3-4 Tage

Preise & Staffelungen

Tagessatz: ab 1.390,00 €

Der Tagessatz richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer und beinhaltet die Vorbereitung, Konzepterstellung, Durchführung, Referentenhonorar, Teilnehmermaterial, Verwaltungs- und Organisationsaufwand, Nachbereitung und Nachbetreuung des Gremiums.

Preise sind zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Vorteile

Individualität im Seminarinhalt
Ihre Bedürfnisse bestimmen den Seminarinhalt.

Kompakt & Kostengünstig
Auf Sie zugeschnittene Seminarinhalte sparen Zeit und Geld.

Maximale Flexibilität
Sie bestimmen Ort, Dauer und Zeitpunkt des Seminars.

Jetzt unverbindlich anfragen!

  • Allgemeine Angaben

  • Angaben zum Betrieb

  • Angaben zum Inhouse-Seminar


  • Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Webinare

Webinartermine finden online und zu festen Zeiten statt. Falls Sie ein flexibles und für Sie individuell abgestimmtes Webinar speziell für Ihr Gremium wahrnehmen möchten, stellen Sie hierzu eine Anfrage im Bereich „Inhouse-Webinar“.

Fakten

Referenten:
erfahrene Fachanwälte, Arbeitsrichter, ehemalige Betriebsräte und Betriebsratspraktiker

Teilnehmerzahl:
max. 12 Personen

Webinarzeiten:
jeweils von 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Webinar-Dauer:
3 Tage

Preise & Staffelungen

Wenn Sie mit mehreren Betriebsratsmitgliedern teilnehmen, erhalten Sie folgende Staffelpreise:

1. Person: 590,00 €

2. Person: 540,00 €

ab 3. Person: 490,00 €

Soli-Preis: 490,00 €

Preise sind zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Vorteile

Überall
Sie können von überall aus teilnehmen.

Einfach
Sie brauchen nur einen Computer/Tablet oder Smartphone und Intertnetzugang.

Bequem
Sie sparen sich Reisekosten und Reisezeit.

Interaktiv
Sie können im Webinar direkt Ihre Fragen an den Referenten/Berater stellen.

Aktuelle Termine

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

31.08.2020 - 03.09.2020
Online
VVSWE310720
ab 490,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

23.11.2020 - 26.11.2020
Online
VVSWE231020
ab 490,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

15.03.2021 - 18.03.2021
Online
VVSWE150221
ab 490,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

21.06.2021 - 24.06.2021
Online
VVSWE210521
ab 490,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

30.08.2021 - 02.09.2021
Online
VVSWE300721
ab 490,00 €

Variable Vergütungssysteme im Betrieb

22.11.2021 - 25.11.2021
Online
VVSWE221021
ab 490,00 €

Inhouse-Webinare

Ihr persönliches und maßgeschneidertes Inhouse-Webinar für Ihr Gremium.
Hier haben Sie die Möglichkeit, das Thema nach Ihren betrieblichen Belangen zu gestalten. Füllen Sie einfach das Anfrageformular aus und senden es ab. Wir nehmen danach umgehend mit Ihnen Kontakt auf, um gemeinsam Ihr Inhouse-Webinar zu planen. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie ein individuelles und aussagekräftiges Angebot zur Diskussion im Betriebsrat.

Fakten

Referenten:
erfahrene Fachanwälte, Arbeitsrichter, ehemalige Betriebsräte und Betriebsratspraktiker

Webinarzeiten:
flexible 3 h Blöcke pro Tag

Empfohlene Dauer:
2-3 Tage

Preise & Staffelungen

Tagessatz: ab 1.090,00 €

Der Tagessatz richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer und beinhaltet die Vorbereitung, Konzepterstellung, Durchführung, Referentenhonorar, Teilnehmermaterial, Verwaltungs- und Organisationsaufwand, Nachbereitung und Nachbetreuung des Gremiums.

Soli-Preis: ab 545,00 €

Unterstützt durch den Solidaritätsfond.

Preise sind zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Vorteile

Individualität im Webinarinhalt
Ihre Bedürfnisse bestimmen den Webinarinhalt.

Kompakt & Kostengünstig
Auf Sie zugeschnittene Seminarinhalte sparen Zeit und Geld.

Maximale Flexibilität
Sie bestimmen Dauer und Zeitpunkt des Webinars.

Praxisnah
Sie erarbeiten konkrete Lösungsansätze bereits im Webinar.

Jetzt unverbindlich anfragen!

  • Allgemeine Angaben

  • Angaben zum Betrieb

  • Angaben zum Inhouse-Webinar


  • Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Meinungen

Lydia BuynaDRK-Sozialwerk GmbH Bernkastel-Kues

Der Seminarleiter war sehr kompetent, höflich und freundlich. Wir haben an einem Tag mehr gelernt als an manch anderen 3-Tages-Seminaren. Ich fand den konstruktiven sowie prägnanten Austausch in einer lockeren Stimmung besonders gut.

Jörg SeifertKlaas & Kock B.V. & Co. KG

Der Referent bestach durch seine Rhetorik und hatte auch Lösungen und Rat für Probleme innerhalb des Betriebsrats.

Mario FörsterM+W Integrated Solutions GmbH

Das ibbs hat auf unsere Schulungsanfrage sehr schnell reagiert und uns in einer kurzfristigen Inhouse-Schulung sehr individuell und kompetent beraten. Sehr zu empfehlen!

Julia SchneiderFitness First GmbH

Mir gefielen das Fachwissen und die eigenen Erfahrungen des Referenten. Durch die lockere Atmosphäre und die Gruppenarbeiten konnte ich viel neues Wissen mitnehmen.

Rico Schäfer

Eine informative Veranstaltung und lockerer Umgang zwischen Referent und Teilnehmern. Es gab sehr viel bereitgestelltes Material zum behalten. Sehr gelunge Abwechslung zwischen Informationen und unterhaltsamen Anekdoten.

Daniel LetmatheFitness First Germany GmbH

Hervorzuheben ist vor allem die hohe Kompetenz des Referenten. Dadurch erhielt ich im Seminar alle wichtigen Informaionen zur alltäglichen Arbeit des Betriebsrates, deren Anwendungen und Abläufe.

Jörg ButschekNILES GmbH

Der Referent war sehr kompetent und hat alle speziellen Belange direkt und unmittelbar behandelt.

Kathrin RuhligAlere Technologies GmbH

Mir hat besonders die vielen Praxisbeispiele aus der Erfahrung des Referenten gefallen sowie der Erfahrungsaustausch der verschiedenen BR-Mitglieder.

Torsten Wilke

Die Referentin hat das Thema sehr anschaulich dargestellt und konnte das Thema mit Beispielen aus der Praxis untermauern. Es ist trotz des trockenes Stoffes keine "langeweile" aufgekommen. Weiter so und vielen Dank!

Laura MarschDeuter Sport GmbH

Wir konnten viele Problempunkte mit dem Referenten diskutieren und durch seine Unterstützung wissen wir jetzt erstmal, was zu tun ist.

Lohnendes Investment für Sie und Ihren Arbeitgeber.

Schulungsanspruch

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die für Betriebsräte, bei denen diese Thematik bzw. Problemlage vorliegt, gemäß § 37/6 BetrVG erforderlich sind

Weitergehende umfassende Informationen zum Schulungsanspruch als Betriebsrat zur Teilnahme an Seminaren und Webinaren finden Sie hier.

Referenten aus der Praxis

Mehr als 180 Referenten aus den verschiedenen Fachbereichen.
Namhafte Arbeitsrichter der Landersarbeitsgerichte und des Bunderarbeitsgerichtes, über 50 weitere Arbeitsrichter,
Fachanwälte für Arbeitsrecht, Diplom-Betriebswirte, Diplom-Psychologen, Konflikttrainer etc…
Betriebspraktiker, d.h. ehemalige und freigestellte Betriebsräte, als Praxis-Coaches.

Häufig gestellte Fragen

Wie wird eine gute Qualität der Veranstaltung gewährleistet?

Alle Veranstaltungen werden von Fachreferenten geleitet, die über eine langjährige Erfahrung aus dem betrieblichen Alltag und damit über notwendige Praxisnähe verfügen. Es wird ausschließlich praxisrelevantes und -verwertbares Wissen vermittelt.

  • Wir halten keine Vorlesungen oder Vorträge, sondern erarbeiten die Themen mit Ihnen auf der Basis von Praxisbeispielen.
  • Unsere Qualität und Praxisnähe in den Veranstaltungen wird von 92% unserer Teilnehmer mit sehr gut bewertet.
  • 98% der Teilnehmer bewerten unsere kleinen Seminargruppen (max. 12 Personen bei offenen Veranstaltungen) als sehr gut.

Unsere Seminare und Webinare sind staatlich anerkannt!

Unsere Veranstaltungen für Betriebsräte wurden von der zuständigen obersten Aufsichtsbehörde des Landes nach Beratung mit den Spitzenorganisationen der Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände gemäß BetrVG als geeignet anerkannt.

Welche Veranstaltungsvarianten gibt es?

Sie können sich anhand des Themas für folgende Durchführungswege entscheiden:

  • offenes Seminar zu den angegebenen Terminen mit Betriebsräten aus anderen Unternehmen an einem unserer knapp 65 Seminarstandorte in Deutschland
  • offenes Live-Webinar zu den angegebenen Terminen mit Betriebsräten aus anderen Unternehmen bequem vom Büro/zu Hause aus
  • Inhouse-Seminar mit Ihrem Betriebsrat bzw. Teilen Ihres Betriebsrats – maßgeschneidert auf Ihre betrieblichen Belange zugeschnitten. Sie bestimmen Ort, Dauer und Inhalt.
  • Inhouse-Webinar mit Ihrem Betriebsrat bzw. Teilen Ihres Betriebsrats – maßgeschneidert auf Ihre betrieblichen Belange zugeschnitten. Sie bestimmen Dauer und Inhalt nach Absprache mit uns.

Nehmen Sie mit uns per E-Mail info[at]betriebsrat-aktuell.de oder telefonisch unter 03445-26 10 730 Kontakt auf.

Wie melde ich mich zu einer Veranstaltung der ibbs-Seminare an?

Anmeldung für Ihr Thema in den verschiedenen Durchführungsvarianten:

  • Bei der Wahl eines offenen Seminars oder Webinars können Sie bequem über den entsprechenden Reiter von „Seminartermine“ und „Webinartermine“ Ihren Termin auswählen und eine Vorrerservierung oder Buchung vornehmen.
  • Für ein maßgeschneidertes Inhouse-Seminar oder Inhouse-Webinar finden Sie unter den entsprechenden Reitern ein Anfrageformular, welches Sie mit Ihren betrieblichen Belangen zum Thema unter Bemerkungen ergänzen oder umgestalten können. Danach erstellen wir mit Ihnen das aussagekräftige Angebot, welches Seminarausschreibung, Dauer und Kostenkalkulation enthält.
  • Wenn Sie eine Inhouse-Veranstaltung ganz individuell aus verschiedenen Themen der Betriebsratsarbeit zusammenstellen möchten, finden Sie auf der Seite Inhouse nähere Informationen und ein Anfrageformular.

Für Fragen und Anfragen stehen wir Ihnen auch telefonisch unter 03445-26 10 730 oder per E-Mail an info[at]betriebsrat-aktuell.de zur Verfügung.

Erhalte ich einen Teilnehmernachweis?

Ja – jeder Teilnehmer erhält im Nachgang der Veranstaltung ein Zertifikat als Teilnehmernachweis, mit dem Durchführungstermin, dem Thema sowie den Inhalten der Schulung, die während dieser vermittelt wurden.

Muss ich ein Gewerkschaftsmitglied sein, um an einer Veranstaltung der ibbs-Seminare teilnehmen zu können?

Nein – wir sind ein freier Bildungsträger, der sich auf die Bildung und Beratung von Betriebsräten spezialisiert hat. Viele Teilnehmer/innen an unseren Seminaren sind gewerkschaftlich organisiert, eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, um an unseren Seminaren teilzunehmen.

Ihre Ansprechpartnerin

Projektverantwortliche

Stefanie Drozdek

03445 - 26 10 730
stefanie.drozdek[at]betriebsrat-aktuell.de

03445 - 26 10 730
stefanie.drozdek[at]betriebsrat-aktuell.de